Downloads

Bebauungsplan Nr. 21 - Sedlitzer Hafen

Status: Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss des Bebauungsplanes Nr. 21 „Sedlitzer Hafen“ in der Stadt Senftenberg gemäß § 2 (1) BauGB

Die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg hat in ihrer Sitzung am 14. Dezember 2017 mit Beschluss Nr. 06/05/2017 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 21 „Sedlitzer Hafen“ in der Stadt Senftenberg beschlossen.

Die Flurstücke sind Teilbereiche des Flurstücks 78 sowie 100 der Flur 4 in der Gemarkung Sedlitz.

Der Geltungsbereich wird territorial begrenzt, im Norden durch den vorhandenen Mühlenweg, im Westen durch die nach Süden verlängerte Flucht der zu errichtenden Erschließungsstraße, im Süden durch das Ufer des Sedlitzer Sees und im Osten durch den Eigenheim- und Friedhofsweg. Die Größe des Plangebietes umfasst       ca. 80.000 m2.

Der Standort befindet sich mitten im schiffbaren Seenverbund als dem Kern des Lausitzer Seenlandes. Südlich der Ortslage Sedlitz, am Ufer der Sedlitzer Bucht gelegen, umfasst der gesamte Entwicklungsstandort ca. 25 ha Fläche. Er beinhaltet keine gekippten Böden.

Für die touristische Entwicklung sind ca. 8 ha im östlichen Bereich des Gesamtstandorts vorgesehen. Die touristische Basisinfrastruktur ist ein wichtiger Bestandteil im Netz der Seerundwege und der Wasserwanderwege. Im Umfeld des Uferbereiches sollen im Sinne eines attraktiven Hafendorfes touristische Angebote geschaffen werden.

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 21 „Sedlitzer Hafen“ sollen folgende Planziele angestrebt werden:

-       Schaffung der baurechtlichen Voraussetzung für die Errichtung eines öffentlichen Wasserwanderrastplatzes, eines Badestrandes mit Parkplatz und eines Multifunktionsgebäudes
-       Schaffung der bauplanungsrechtlichen Voraussetzung für die Errichtung von touristischen Unterkünften, Freizeitanlagen und Gastronomie sowie Wohnbebauung (Eigenheimweg) 

Mit der Ausstellung des B-Planes Nr. 21 „Sedlitzer Hafen“ in der Stadt Senftenberg wird das Planverfahren B-Plan Nr.11 „Lagunendorf Sedlitz“ mit der Beschlussnummer 04/05/2013 vom 10.10.2013 eingestellt.

Der Aufstellungsbeschluss wurde ortsüblich bekannt gegeben.

Die frühzeitige Unterrichtung der Bürger(innen) nach § 3 Abs. 1 Satz 1 BauGB soll auf Basis des Bebauungsplanvorentwurfes durchgeführt werden.