Sehr gutes Campingjahr 2014

Presseinformation vom 11.11.2014

Vorrausichtlich werden 2014 etwa 47.000 Gäste in den Anlagen des Zweckverbandes LSB ihren Urlaub verbringen. Das geht aus einer Hochrechnung des Zweckverbandes hervor. Der Zuwachs von damit 6,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr ist zum einen aus der erweiterten Kapazität zu begründen. Ab Juni standen durch Abriss und Neubau bzw. Erweiterungen 20 Hotelzimmer und im Saldo 5 Ferienhäuser mehr zu Verfügung. Außerdem gab es einen außerordentlichen Gästezuwachs bei den Campern. Das geht einher mit der gesamtdeutschen Entwicklung. Der Bundesverband der Campingwirtschaft rechnet laut kürzlich veröffentlichen Medienberichten mit einem Plus von 7 Prozent bei den Übernachtungen. Auf den Campingplätzen am Senftenberger See werden es sogar 7,7 Prozent mehr Übernachtungen sein als im Vorjahr.

Die Zahl der Übernachtungen insgesamt ist sogar um 12 Prozent angestiegen und liegt in 2014 bei etwa 229.500. Das schließt auf eine verlängerte Aufenthaltsdauer der Gäste.

 

Zuwachs von tschechischen Gästen am Senftenberger See hält an

Die Gästestruktur hat sich gegenüber den Vorjahren nicht grundlegend geändert. Die umliegenden Bundesländer Sachsen, Brandenburg, Thüringen und Berlin machen immer noch den größten Anteil mit etwa 80 Prozent aus. 10 Prozent der Gäste kommen aus den „alten“ Bundesländern. Bei den ausländischen Gästen haben die Tschechen erneut zugelegt (etwa 44 Prozent mehr als im Vorjahr). Insgesamt liegt der Anteil tschechischer Gäste mit vier Prozent an den gesamten Gästezahlen noch auf niedrigem Niveau, jedoch mit starkem Wachstumspotential.

 

Investitionen in die Zukunft

Neben den Investitionen im Gewerbebetrieb des Zweckverbandes von insgesamt ca. 5 Mio. Euro (davon u. a. 2,8 Mio. Euro für die neuen Ferienhäuer im Familienpark und 1,8 Mio. Euro für die Erweiterung des Strandhotels) wurde auch im hoheitlichen Betrieb die Entwicklung vorangetrieben. Bis zum Jahresende 2014 werden ca. 5,2 Mio. Euro in die Infrastruktur, Master- und Bebauungspläne sowie die Projektentwicklung investiert. Vor allem die Arbeiten am Ilse Kanal (Überleiter 11) und die Standortentwicklung an der Landmarke waren in diesem Jahr die investiven Schwerpunkte.

 

Presseanfragen:

Zweckverband Lausitzer Seenland Brandenburg
Großkoschen, Straße zur Südsee 1
01968 Senftenberg

Dana Hüttner (Marketing, Presse)
Tel. 03573 800317
Fax 03573 800331
E-Mail huettner@zweckverband-LSB.de